25.05.2020

Propaganda macht die Menschen dumm

Da gibt es die Welt – also die Wirklichkeit – und da gibt es Sie, mit Ihrer individuellen Wahrnehmung. Und dann gibt es die Propaganda, der Sie ausgesetzt sind, sobald Sie Zeitung lesen, den Fernseher oder den Radio einschalten.

Wenn Sie glauben, Propaganda hätte es nur in der DDR oder im Dritten Reich gegeben, sollten Sie nachfolgenden «Test» machen. Komplettieren Sie bitte die Sätze bzw. ordnen Sie diese einer Marke zu:

  1. Freude am Fahren.
  2. Vorsprung durch Technik.
  3. Wohnst du noch oder lebst du schon?
  4. Nur echt mit 52 Zähnen.
  5. Wer wird denn gleich in die Luft gehen? Greif lieber zu …
  6. Sie baden gerade Ihre Hände drin.
  7. Damit Sie auch noch morgen kraftvoll zubeissen können.
  8. Da weiss man, was man hat.
  9. Come in and find out.
  10. Für das Beste im Mann.
  11. Die tun was.
  12. Und läuft. Und läuft. Und läuft.
  13. Gesunde Vitamine naschen.
  14. Geht nicht, gibt’s nicht.
  15. Irgendwie clever.
  16. Mit fünf Mark sind Sie dabei.
  17. Da werden Sie geholfen.
  18. Nur das beste aus der Frucht.

Wieso wissen Sie so viel? Sie konnten dies doch nirgends lernen?

Die Definition von Propaganda
Das andauernde, regelmässige, fortwährende wiederholen von Aussagen mit dem Ziel, Ihr Bewusstsein zu beeinflussen (ob Wahrheit oder Lüge ist unwichtig).

Aktuelles Beispiel ab März 2020
Die Dauerberieselung durch alle Massenmedien zu COVID 19 mit den nachfolgenden Schlagworten:
«Pandemie», «infizierte Menschen», «social distance», «Ansteckung», «Schutzmaske», «Handschuhe», «desinfizieren», «Hände waschen», «steigende Todesfälle», «Antikörper», «Lockerungsmassnahmen», «Quarantäne», «Isolation», «geschlossene Schulen und Geschäfte», «home office»,«lock down», «shut down», «Beatmungsgeräte», «zweite Welle», «Impfung» …

Unter Führung der Regierung verbreiten die Medien stündlich und gebetsmühlenartig (= Propaganda) die Gefährlichkeit eines Virus. Und weil die Sterblichkeitszahlen lediglich im normalen Bereich einer Grippewelle liegen, muss die Angst in der Bevölkerung mit Ansteckungszahlen hoch gehalten werden.

COVID 19 Bilanz in der Schweiz am 25.05.2020
1641 Todesfälle

Zum Vergleich:
– Jährlich sterben über 200 Menschen im Strassenverkehr
– Über 1600 Menschen sterben jährlich durch Haushaltsunfälle
– Fast 17000 Menschen sterben an Krebs
– Fast 8000 Menschen erliegen jedes Jahr einem Herzinfarkt
– In der Grippewelle im Frühjahr 2015 starben 2500 Menschen

Hat die Schweizer Regierung deshalb Gesetze erlassen? Wir fahren weiterhin Auto, machen weiterhin unseren Haushalt, ernähren uns meist unausgewogen, trinken Alkohol, rauchen und treiben zu wenig Sport.

Fazit
Regierung und Massenmedien lenken die Volksmeinung in die gewünschte Richtung – mit Propaganda (auch «Public Relations» genannt). Konsumieren gedankenlose Menschen Propaganda, bilden sie sich unbewusst eine Meinung – DEREN Meinung.

«Haribo macht Kinder froh …»

 

Rolf Grossenbacher