10.10.2020

1010/2020 – Der COVID Irrsinn hat k-ein ENDE

Die Welt läuft seit Anfang Jahr aus dem Ruder – wegen eines Virus. Gebetsmühlenartig – und von allen Massenmedien* kritiklos unterstützt – verbreiten die Regierungen Angst im Volk. Und keine «Massnahme» ergibt Sinn.

Schutzmasken sind nicht nötig – und dann plötzlich Pflicht!
Die Masken schützen zwar nicht (steht ja auf jeder Verpackung), halten aber das Volk im Angstmodus.

Junge Menschen sind nicht betroffen von COVID. Dennoch Maskenpflicht in den Schulen – aber erst ab 12 Jahren.

In Altersheimen vereinsamen die Menschen wegen Besuchsverbot.

Inzwischen sterben die Menschen nicht «an» COVID, auch nicht «mit» COVID – sondern «in Verbindung» mit COVID.

Die Sterblichkeitsrate ist nicht höher als in andern Jahren. Also werden jetzt die Ansteckungen täglich durch die Medien gejagt um die Menschen im Angstmodus zu behalten.

Ab in die Quarantäne, wer sich angesteckt hat – oder sich angesteckt haben könnte.

Da war doch ’mal die Rede von der «Herdenimmunität»? Wie soll das gehen, ohne Ansteckung?

Weshalb stecken sich auch Menschen an, die ständig eine Maske tragen?

Frage:        Kann man einen Virus kontrollieren – in den Griff bekommen?
Antwort:    Ja, wenn man alles Leben auf der Erde auslöscht!

Meine grösste Enttäuschung sind Menschen, die der medialen Propaganda Glauben schenken, kritiklos alle Anweisungen und Einschränkungen der Behörden hinnehmen und mit dem Brustton der Überzeugung bemerken, dass sie selbstverständlich wissen, dass die Medien nur manipulieren. Menschen, die es vermeiden, sich mit einigen Mausklicks im Internet alternativ zu informieren und Andersdenkende als Spinner bezeichnen. Oder bezogen auf das Titelbild aus MATRIX: Menschen, die die blaue Kapsel wählen, damit sie sich nicht mit der Wahrheit auseinandersetzen müssen.

COVID-19 hat mir wenigstens eine Frage beantworten können, die mich seit meiner Kindheit beschäftigt:  Wie war es  möglich, dass im zweiten Weltkrieg Millionen von Juden vernichtet wurden?
Man nehme …
… eine Regierung mit einem teuflischen Plan
… korrumpierte Medien
… Polizei/Militär, um die Widerstände im Volk zu brechen
… Achtlose, unkritische Menschen
… Menschen, die anders denkende Menschen denunzieren

Ob der aktuelle Irrsinn gut ausgehen wird?
       «Man sagt, am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, kann es auch nicht das Ende sein».
                                                                                                                                                        Oscar Wilde

Weshalb das so ist?
       «Es gibt einen Punkt, an dem sich die Methoden selbst vernichten».
                                                                                                               Frantz Fanon

Die Menschen müssen sich entscheiden: Für das Gute oder das Böse. Wem es jetzt nicht gelingt, sich den Unwahrheiten zu entziehen, dem steht eine mühevolle Zeit bevor.
       «Wenn ihr eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen, werdet ihr sie brauchen, um zu weinen».
                                                                                                                                                 Jean Paul Sartre

 

* In der Schweiz erachte ich die WELTWOCHE als löbliche Ausnahme

Rolf Grossenbacher

Siehe auch "Pandemie-Planspiele - Vorbereitung einer neuen Ära?" von Paul Schreyer (https://www.youtube.com/watch?v=SSnJhHOU_28)